Was macht grünen Kaffee so besonders?

Er ist derzeit in alle Munde und wird immer beliebter: Der grüne Kaffee. Aber was ist der Grund für seine zunehmende Popularität? 

Sowohl die dunkelbraunen Kaffeebohnen, die wir normalerweise kennen, als auch die noch ungeröstete grüne Variante enthalten Koffein. Was die Kaffeebohnen jedoch unterscheidet ist, dass grüner Kaffee tatsächlich nicht wie Kaffee schmecken, sondern geschmacklich eher an grünen Tee erinnern soll. 

Was macht ihn so besonders?
Da er nicht geröstet wird, enthält grüner Kaffee noch das volle Profil an Nährstoffen. Zu diesem Nährstoffen zählen unter anderem Chlorogensäure und genau diese soll grünen Kaffee zu einer Art Wundermittel – unter anderem zum Abnehmen – machen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top